Agrartechnologie

 

Innovationen für wirtschaftliches Wachstum, eine bessere Gesellschaft und eine gesunde Umwelt

Der Klimawandel beeinflusst immer stärker die Art und Weise des Anbaus von Nahrungsmitteln, wobei immer weniger Menschen in der Landwirtschaft arbeiten werden. Während auf der Agenda der internationalen Gemeinschaft, Regierungen, Unternehmen und Gründern der Bedarf einer technologischen Entwicklung in der allgemeinen Landwirtschaft (i.d.R. große landwirtschaftliche Betriebe) steht, um nachhaltige Praktiken, die Reduzierung von Nahrungsabfällen, den Anbau von Nutzpflanzen zu fördern und die Herausforderungen des Klimawandels zu adressieren, sind vor allem landwirtschaftliche Kleinbetriebe am meisten von diesen Veränderungen betroffen.  

Obwohl die Agrartechnologie verglichen mit Fin Tech, Industrie 4.0 oder IoT, in Afrika noch nicht so weit verbreitet ist, holt sie auf und steht im Zentrum von Innovationen und Investoren.

Sie zieht Investoren aus unterschiedlichen Bereichen an, wobei der Grund dieses Interesses in den Möglichkeiten und der Wirkung der Innovationen liegt.
Agrartechnologie erlaubt es kleinen Betrieben, sich gemeinsam mit anderen besser zu positionieren gegenüber den großen Spielern am Markt, von welchen sie z.B. Saatgut kaufen bzw. ihre landwirtschaftlichen Erzeugnisse verkaufen, und so ihr individuelles Risiko zu reduzieren.

Wir würden uns freuen, von Ihnen zu hören

info@saims.eu